Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Das TRILEX- und das K-Rad » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (28): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 [26] 27 28 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das TRILEX- und das K-Rad
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kaelble KV631



images/avatars/avatar-8172.gif

Dabei seit: 18.09.2009
Name: Sascha
Herkunft: NRW
Alter: 48

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MAN 19.320 Unterflur mit Trilex

Kaelble KV631 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Compressed_0019.jpg
Compressed_0018.jpg



__________________
Aus dem Fotoalbum Klick

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt. zwinker
22.06.2018 20:50 Kaelble KV631 ist offline Beiträge von Kaelble KV631 suchen Nehmen Sie Kaelble KV631 in Ihre Freundesliste auf
Brummi 1



images/avatars/avatar-4898.jpg

Dabei seit: 12.03.2010
Name: Harald
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war immer ein Anhänger von Trilexrädern, aber als die AP-Achse kam, hatte sich für mich Trilex erledigt.
Gruß Harald
23.06.2018 09:51 Brummi 1 ist offline E-Mail an Brummi 1 senden Beiträge von Brummi 1 suchen Nehmen Sie Brummi 1 in Ihre Freundesliste auf
AVG-SLK



images/avatars/avatar-9407.jpg

Dabei seit: 24.10.2010
Name: Wolfgang
Herkunft: CH
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Harald,

auch ich war (oder bin immer noch) ein Freund vom Trilex-Radsystem. Aber in der Neuzeit natürich mit der schlauchlosen Tublexfelge.
Aber was hat das Trilexrad mit oder ohne AP damit zu tun?

Gruss, Wolfgang

__________________
"Der Dienstweg ist die Verlängerung der Sackgasse mit dem Holzweg"
23.06.2018 13:04 AVG-SLK ist offline E-Mail an AVG-SLK senden Beiträge von AVG-SLK suchen Nehmen Sie AVG-SLK in Ihre Freundesliste auf
Brummi 1



images/avatars/avatar-4898.jpg

Dabei seit: 12.03.2010
Name: Harald
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Wolfgang,

die Klammern unter den Radmuttern, musste man mit dem Hammer lösen. Bei der AP-Achse war dafür kaum Platz.
Gruß Harald
25.06.2018 09:47 Brummi 1 ist offline E-Mail an Brummi 1 senden Beiträge von Brummi 1 suchen Nehmen Sie Brummi 1 in Ihre Freundesliste auf
carsten67



images/avatars/avatar-7300.jpg

Dabei seit: 16.07.2012
Name: Carsten
Herkunft: Düsseldorf
Alter: 53

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Orient-Treets ist ein Magirus mit seltsamen Felgen zu sehen. Wer kann dazu denn etwas beitragen?
http://www.baumaschinenbilder.de/forum/attachment.php?attachmentid=1426186

__________________
Grüße aus Düsseldorf

Carsten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von carsten67: 29.06.2018 19:23.

29.06.2018 19:22 carsten67 ist offline E-Mail an carsten67 senden Beiträge von carsten67 suchen Nehmen Sie carsten67 in Ihre Freundesliste auf
UNIC-SUISSE



images/avatars/avatar-7847.jpg

Dabei seit: 15.01.2009
Name: Moritz
Herkunft: Schweiz
Alter: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sind Trilex Felgen auf einem Adapter für Scheibenräder

__________________
http://www.unic-center.ch
29.06.2018 20:10 UNIC-SUISSE ist offline E-Mail an UNIC-SUISSE senden Homepage von UNIC-SUISSE Beiträge von UNIC-SUISSE suchen Nehmen Sie UNIC-SUISSE in Ihre Freundesliste auf
Flachskopp



images/avatars/avatar-8452.jpg

Dabei seit: 09.05.2015
Name: Detlef
Herkunft: Hamburg
Alter: 64

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Carsten, hallo Moritz,

ist bestimmt ein Franzose, hier wurde schon mal ein ähnliches Radsystem behandelt.

Gruß
Detlef
29.06.2018 20:17 Flachskopp ist offline Beiträge von Flachskopp suchen Nehmen Sie Flachskopp in Ihre Freundesliste auf
AVG-SLK



images/avatars/avatar-9407.jpg

Dabei seit: 24.10.2010
Name: Wolfgang
Herkunft: CH
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Brummi 1
Hallo Wolfgang,

die Klammern unter den Radmuttern, musste man mit dem Hammer lösen. Bei der AP-Achse war dafür kaum Platz.
Gruß Harald


Hallo Harald,

meinst du so:

da sehe ich kein Problem. Das war bei uns vor einigen Jahren Alltag.

Gruss, Wolfgang

AVG-SLK hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
248 (Medium).jpg



__________________
"Der Dienstweg ist die Verlängerung der Sackgasse mit dem Holzweg"
30.06.2018 00:01 AVG-SLK ist offline E-Mail an AVG-SLK senden Beiträge von AVG-SLK suchen Nehmen Sie AVG-SLK in Ihre Freundesliste auf
TE 109



Dabei seit: 03.10.2010
Name: Christian
Herkunft: GÖ

Themenstarter Thema begonnen von TE 109
Radnabe beim SAURER Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde meinen, dass es sich hierbei um die sogenannte Busachse handelt.
Diese ist anders als die "normale" LKW Achse aufgebaut.
Bei beiden Radsternen lassen sich die Klemmteile aber einfach lösen.
winke . Christian
01.07.2018 15:36 TE 109 ist offline E-Mail an TE 109 senden Beiträge von TE 109 suchen Nehmen Sie TE 109 in Ihre Freundesliste auf
AVG-SLK



images/avatars/avatar-9407.jpg

Dabei seit: 24.10.2010
Name: Wolfgang
Herkunft: CH
Alter: 54

RE: Radnabe beim SAURER Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TE 109
Ich würde meinen, dass es sich hierbei um die sogenannte Busachse handelt.
Diese ist anders als die "normale" LKW Achse aufgebaut.
Bei beiden Radsternen lassen sich die Klemmteile aber einfach lösen.
winke . Christian


Hallo Christian,

obwohl an einem Bus verbaut, ist dies eine normale LKW-Achse.
Du meinst wohl die Achse, welche du auf Seite 24 und 25 schon gepostet hast, wo die Trommel demontiert werden kann ohne die Nabe zu demontieren.
In der Saurer-Umgangssprache wird diese oft als Busachse bezeichnet, obschon sie auch im LKW verbaut wurde.
Mir ist aber bis jetzt aufgefallen, dass die sogenannte Busachse im LKW nur in Baujahren ca.1979 und 1980 verbaut wurde.
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Bremstrommeln nicht so stabil waren wie jene an der normalen LKW-Achse, empfindlicher waren auf Unrundheit.
Vielleicht weiss Harald Bollinger etwas dazu.

Gruss, Wolfgang

__________________
"Der Dienstweg ist die Verlängerung der Sackgasse mit dem Holzweg"
01.07.2018 22:21 AVG-SLK ist offline E-Mail an AVG-SLK senden Beiträge von AVG-SLK suchen Nehmen Sie AVG-SLK in Ihre Freundesliste auf
Seiten (28): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 [26] 27 28 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Das TRILEX- und das K-Rad

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH