Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Menck » M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..und weil das Wetter heute so schön war und es ja weitergehen soll, kam heute erstmals der Putzteufel zum Einsatz. Ich sah dann hinterher fast so aus, wie der Bagger vorher, aber es hat sich gelohnt. Jetzt kann man auch die Mechanik mal schön sehen ohne Fettkrusten. Der Rest vom Schutzhaus ist jetzt auch ab. Morgen kehr ich erstmal den getrockneten Schmodder raus, dann kommt der Hochdruckreiniger nochmal zum Einsatz. Hier sieht man auch mal, wie das Laufwerk durchhängt, die Bolzen sind alle völlig abgenudelt, gottseidank hab ich noch ne Quelle für welche vom M 90, die müssen wohl gekürzt werden, die Bohrung scheint aber zu stimmen. Die Buchsen der hintersten Laufrolle sind auch total ausgeleiert, hoffentlich krieg ich da die Bolzen raus, das ist ja durch Rost alles eine untrennbare Verbindung eingegangen. Beim Kurvenfahren an den jetzigen Standort ist die Kette ja schon mal rausgesprungen, schöne Bescherung. Wir haben sie aber wieder reingekriegt, Fazit: Die Kettenspannung muss dringend angegangen werden. Die Kühlrippen des Motors sind jetzt auch wieder frei vom Dreck, da wird sich die Motortemperatur freuen. Weiter demnächst.

rieben47 hat diese Bilder angehängt:
IMG_1614.jpg
IMG_1618.jpg
IMG_1622.jpg
IMG_1623.jpg
IMG_1626.jpg
IMG_1629.jpg

24.06.2009 22:17 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
hicom



Dabei seit: 05.06.2005
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glück auf Michael

der Weg zur Traumerfüllung ist nicht mehr weit

hicom hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
P1030415(1).jpg
P1030447(1).jpg

10.07.2009 08:12 hicom ist offline E-Mail an hicom senden Homepage von hicom Beiträge von hicom suchen Nehmen Sie hicom in Ihre Freundesliste auf
Atlasmalte



images/avatars/avatar-5886.jpg

Dabei seit: 11.09.2006
Name: Malte
Herkunft: BRD

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klasse der Bagger schaut ja wieder richtig gut aus! daumen

__________________
Das Copyright der Bilder liegt bei mir!! Aufsmaul
10.07.2009 09:52 Atlasmalte ist offline Beiträge von Atlasmalte suchen Nehmen Sie Atlasmalte in Ihre Freundesliste auf
Otti   Zeige Otti auf Karte



images/avatars/avatar-5464.jpg

Dabei seit: 02.01.2007
Name: Dario
Herkunft: NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Atlasmalte
Klasse der Bagger schaut ja wieder richtig gut aus! daumen



rtfm Das ist der Bagger von Firma Horn den auch der Dolberg D451 gehört, wenns nicht so ist dann lass ich mich gerne belehrenzwinker

__________________
Mein Kanal bei Youtube-> Klick michPfeifen
10.07.2009 13:47 Otti ist offline Beiträge von Otti suchen Nehmen Sie Otti in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist genau richtig, das wäre dann auf wundersame Weise doch zu schnell gegangen. Ich hatte aber das Vergnügen, den Bagger zu fahren und die Vorfreude zu geniessen, danke Frank und Buddy.
11.07.2009 02:51 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und damit der Thread mal wieder nach oben kommt Pfeifen , habe ich mal zwei Bilder vom derzeitigen Bauabschnitt gemacht. Der Bagger erstrahlt jetzt schon teilweise in seinem charakteristischen Menck grau, sobald die Keilriemen da sind, wird hier einiges komplettiert werden und die Regale wieder leerer. Sorgen macht mir derzeit die Motorkupplung. Beim Abdampfen ist wohl Wasser reingekommen und da dann ein paar Wochen aus beruflichen Gründen Stillstand war, ist sie jetzt fest. Die Senktrommel ( die linke ) hat auch verdammt viel Spiel. Zum Hobbybaggern wird es wohl reichen, aber möglich, dass das Fett, nachdem man sich warmgebaggert hat, immer seinen Weg Richtung Senktrommelkupplung findet und die Trommel dann durchrutscht. Jetzt kommt man halt mit dem Wechseln gut ran, ich ringe noch mit mir. Anlasser, LiMa, End"schalldämpfer" und Tank sind in Arbeit und werden auch in naher Zukunft ihren angestammten Platz finden. Auch der Rest der Mechanik wird die nächsten Tage ein wenig vom Lichtgrau eingenebelt, die vorangegangene Reinigungsaktion war aber kein Zuckerschlecken. Man kann noch so genau putzen, irgendwo findet man dann immer noch ein kleines bisschen Dreck, welcher das Ergebnis dann beeinträchtigen würde. Und die diversen lockeren Farbschichten bieten auch keinen idealen Untergrund für einen haltbaren Lackaufbau, also auch wieder runter damit... Aufsmaul Weiter demnächst in diesem Theater... klatsch

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
34990 Aug 09 06.jpg
34990 Aug 09 07.jpg

05.08.2009 22:57 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
typ17



images/avatars/avatar-5221.gif

Dabei seit: 02.08.2009
Name: Alex
Herkunft: Saarland
Alter: 46

M 60 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Michael,

schönes Gerät und krasses Hobby. Wundere mich jedesmal,was diese Maschinen so leisten obwohl gerade mal erhöhter Leerlauf anliegt. Wieviel Hubraum hat denn der Motor vom M 60?

__________________
MfG Alex
06.08.2009 23:40 typ17 ist offline E-Mail an typ17 senden Beiträge von typ17 suchen Nehmen Sie typ17 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Motor ist ein luftgekühlter vierzylindriger Deutz Diesel vom Typ A 4 L 514. Er hat einen Hubraum von 5322 ccm und bringt bei einer Drehzahl von 1500 U/min eine Dauerleistung A nach DIN 6270 von 50 PS und eine Dauerleistung B von 62,5 PS. Frag mich bitte keiner nach dem Unterschied. Höchstdrehzahl ist übrigens 1700 U/min. Der Kraftstoffverbrauch liegt wohl bei unter 10 Liter Diesel pro Stunde.
Und noch eine gute Nachricht: Mit Geduld und Spucke habe ich die Kupplung gestern wieder gangbar machen können klatsch .
...und heute geht's weiter, Gruss in die Runde
07.08.2009 09:00 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...bald wird im Sonntagsanzug gebaggert freu

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_0163.jpg
IMG_0164.jpg
IMG_0165.jpg

07.08.2009 23:59 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
smoele   Zeige smoele auf Karte



Dabei seit: 18.03.2006
Name: Christoph Mülle
Herkunft: Oberes Allgäu
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[ Die Senktrommel ( die linke ) hat auch verdammt viel Spiel. Zum Hobbybaggern wird es wohl reichen, aber möglich, dass das Fett, nachdem man sich warmgebaggert hat, immer seinen Weg Richtung Senktrommelkupplung findet und die Trommel dann durchrutscht.

Hallo,

toller Bericht. Ich find es super wenn sich jemand die Mühe macht und so ein altes Relikt deutscher Maschinenbaukunst wieder auf Vordermann bringt.

Hätte da noch eine kleine Anmerkung zu der Senktrommel: Wie ich vor ca 17 Jahren meinen grossen Eicher gekauft hab, wollt ich ihn auch komplett restaurieren. als ich das Technische hatte und ihn weiter zerlegen wollte kam ein Eicher Treffen in meiner Nähe durch meine Pläne. Und da ich zu der Zeit den einzigen Mammut im Umkreis hatte wollte ich unbedingt dabei sein. Also Eicher wieder zusammen bauen, so schnell wie möglich zm TÜV, dann zulassen. Das Lackieren und den Rest wollt ich dann im Lauf des Jahres machen.......... schimpf Lange Rede kurzer Sinn: der Eicher steht heut immer noch genauso da wie ich ihn vor 17Jahren gekauft hab ohne frische Farbe und und und...
Mein Tipp: auch wenn das Reparieren der Senktrommel aufwendig ist, machs jetzt wenn Du gut hinkommst Du wirst es sonst wahrscheinlich nicht mehr machen

Grüsse aus dem sonnigen Allgäu
Christoph,

P.S.: ich glaub ich bin nicht der einzige dem es so ergangen ist Pfeifen

__________________
Von mir eingestellte Bilder BITTE nicht ohne meine Zustimmung veröffentlich!! Fragen kostet nix!!!

It g'schumpfe isch g'lobet gnue
08.08.2009 07:52 smoele ist offline E-Mail an smoele senden Beiträge von smoele suchen Nehmen Sie smoele in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von smoele: smoele70
Seiten (20): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Menck » M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH