Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Fuchs » Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (75): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
excavatorfox301



Dabei seit: 18.11.2014
Name: Johannes
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Timo,
ich denke auch, dass die untere Frontscheibe das Resultat einer improvisierten Reparatur ist.
Die Beleuchtung hatten meineswissens alle 301er mit Mobilunterwagen serienmäßig. Stationäre Maschinenen und auf LKW aufgebaute Bagger gab es auch ohne Lichter.
Zur Batterie: Ich befürchte auch, dass 55A schon ein bisschen wenig sind, wenn er damit aber anspringt würde ich sie drin lassen. Ich habe in meinen Fuchs eine 88A Batterie eingebaut, mit der der Bagger bei jedem Wetter problemlos anspringt. Im Batteriekasten wäre aber Platz für eine noch wesentlich Größere.
Wieso willst du den Bagger auf einen 3- oder 4- Achs Tieflader stellen? Ein Zweiachser reicht für den 6-7t schweren Bagger doch vollkommen aus.
Geht bei deinem Bagger die hydraulische Fahrwerksbremse?
Gruß
excavatorfox
02.03.2015 17:09 excavatorfox301 ist offline E-Mail an excavatorfox301 senden Beiträge von excavatorfox301 suchen Nehmen Sie excavatorfox301 in Ihre Freundesliste auf
Baggerphil



images/avatars/avatar-9099.jpg

Dabei seit: 17.02.2009
Name: Phil
Herkunft: Poschiavo und Chur (Graubünden CH)
Alter: 30

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch Timo freu

Jetzt wird's aber spannend: nebst dem top Modellbau in 1:50 betreibst Du jetzt auch noch (Modell-)Bau in 1:1. Ich finde es immer wieder schön, wenn auch solche alten Maschine noch ein zweites Leben bekommen. Und wenn es von solchen Atkionen noch schöne Bilder gibt, ist das natürlich noch schöner!

Ich sehe schon, irgendwann muss ich Dir mal einen Besuch abstatten Augenzwinkern

Schon jetzt wünsche ich Dir gutes Gelingen mit Deinem Neuen!

__________________
Grüsse aus der Süd-Ost-Schweiz

Phil
02.03.2015 17:41 Baggerphil ist offline E-Mail an Baggerphil senden Beiträge von Baggerphil suchen Nehmen Sie Baggerphil in Ihre Freundesliste auf
mprem



Dabei seit: 11.08.2008
Name: Markus
Herkunft: Timmdorf
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schöne Maschine, herzlichen Glückwunsch. Das untere Frontteil der Kabine (mit der kleinen Scheibe) und das Heckteil des Aufbaus sind mal ersetzt worden wie es aussieht. Googel mal Bilder vom 301 er, so haben sie fast alle ausgesehen. Eine Kranwinde für kraftschlüssiges Senken hat er drin. Die hydraulische Lenkung im Unterwagen ist wohl selbstgebaut. Über die Batteriegröße mach dir mal keine Gedanken solange er damit anspringt. Bei der Bereifung scheinen unterschiedliche Größen aufgebaut zu sein. Normal gehören da 7.50-20 drauf. Hast du auch Unterlagen zu dem schönen Bagger? Ansonsten wende dich doch mal an die IGHB. Stefan kann dir sicher weiterhelfen, auch in Bezug auf Fachfragen.

Viel Spass mit dem Fuchs

Markus
03.03.2015 15:29 mprem ist offline E-Mail an mprem senden Beiträge von mprem suchen Nehmen Sie mprem in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
zunächst einmal vielen Dank für eure zusprechenden Worte, das freut mich zu lesen und macht auch etwas Mut für dieses Projekt. daumen
Auch an diejenigen die mir per PN geschrieben haben und Ihre Hilfe mit Infos zugesichert haben ben
Teilweise bin ich fasziniert von euern Vermutungen, diese bestätigten sich nach einem intensiven Gespräch mit dem ehemaligen Fahrer des Fuchs.
Zunächst mal werde ich versuchen eure Fragen usw zu beantworten:

Zitat:
Original von Hatemonger
Hallo Timo,
Glückwunsch zu deiner Errungenschaft prost aber was willst du mit dem Bagger bei dir zu Hause machen?
Frag doch den Oldtimer Sammler Hans-Ruedi Eberhard ob er dich unterstützt, vielleicht hilft er dir beim Transport mit dem 3 Achs Eberhard Saurer?
Du hilfst ihm ja auch bei seiner Umsetzung vom Ebianum. Also ich würde ihn mal fragen. ahnung


@Roger,
Da fallen mir genügen Sachen ein, Bierkisten Stapeln, meine Nachbarn ärgern, die Dorfrabauken an den Füssen nach oben aufhängen, oder vielleicht auch mal die ein oder andere Hub-/Grabarbeit bei uns im Dorf großes Grinsen
Und das wichtigste, Ende Jahr einen Christbaum mit Lichterkette oben drauf setzen gröhl
Will das Gefährt ja auch optisch her richten, da habe ich seit der Eberhard Oldtimer Gruppe richtig Freude dran gefunden, und irgendwie war sowas schon immer ein Traum von mir.
Wegen dem Transport hatte ich auch schon an diese Möglichkeit gedacht, und nach aktuellem Stand wird es wohl auch so laufen. Nur werde ich nicht selber fahren dürfen, da ich noch nicht zum auserwählten Kreis der Befugten, zum Bewegen der Oldtimer Saurer und Berna Lastwägen gehöre Pfeifen

Zitat:
Original von Kleinraupe
Schönes Gerät. Ist das der Bagger der im Drehscheibe Forum angeboten wurde?

Gruß Matthias


@ Matthias,
Jawoll, das hast du richtig erkannt, das ist genau der.

Zitat:
Original von Macmoter M1
Auch Glückwunsch von meiner Seite Timo! Wird bestimmt 'ne Spannende Sache.

Beim Transport kann ich dich leider nicht unterstützen, aber du weisst ja, zu welchen Themen du mich jederzeit kontaktieren kannst zwinker

Ich habe meine Zeit früher auch eher den Modellen und Bau Spielzeugen gewidmet, bis diese dann peu à peu durch reale ersetzt wurden. Scheint ja bei dir nun ähnliche Züge anzunehmen Pfeifen

Viel Spass mit dem Fuchs.


@ Andre´,
Danke für deine Glückwünsche, ja das hoffe ich doch auch zwinker
Das finde ich ein sehr gutes und lukratives Angebot, darauf werde ich sicher mal zurück kommen Zunge raus
Kannst dir ja schon mal Gedanken machen, einer der beiden Tritte am Unterwagen fehlt, falls ich da keinen Ersatz finde großes Grinsen
Ja das sieht wohl fast so aus, nur das bei mir nix ersetzt werden soll, die Modelle bleiben nach wie vor mein Hobby großes Grinsen aumen

Zitat:
Original von excavatorfox301
Hallo Timo,
ich denke auch, dass die untere Frontscheibe das Resultat einer improvisierten Reparatur ist.
Die Beleuchtung hatten meineswissens alle 301er mit Mobilunterwagen serienmäßig. Stationäre Maschinenen und auf LKW aufgebaute Bagger gab es auch ohne Lichter.
Zur Batterie: Ich befürchte auch, dass 55A schon ein bisschen wenig sind, wenn er damit aber anspringt würde ich sie drin lassen. Ich habe in meinen Fuchs eine 88A Batterie eingebaut, mit der der Bagger bei jedem Wetter problemlos anspringt. Im Batteriekasten wäre aber Platz für eine noch wesentlich Größere.
Wieso willst du den Bagger auf einen 3- oder 4- Achs Tieflader stellen? Ein Zweiachser reicht für den 6-7t schweren Bagger doch vollkommen aus.
Geht bei deinem Bagger die hydraulische Fahrwerksbremse?
Gruß
excavatorfox


@ Johannes,
deine Vermutungen sind richtig. Die untere Frontscheibe ist immer wieder kaputt gegangen, so hat man ein Blech davor geschraubt und eine Scheibe von einem VW Bus montiert, da diese vom Autoabbruch massenweise vorhanden waren, und somit immer kostengünstig ersetzt werden konnte.
Das hatte ich schon fast vermutet mit der Beleuchtung, da wird dann wohl noch einiges an Arbeit auf mich zu kommen, geschweige davon das ganze Beleuchtungsmaterial überhaupt noch zu finden. unglücklich
Da die Batterie eh fertig ist und der Bagger zuletzt nur noch mit dem Greifer oben und durch fallen lassen und einkuppeln gestartet wurde, muss ich so oder so eine neue Batterie einbauen, dann wird's wohl auch auf eine 88 A Batterie raus laufen, danke für den Tipp großes Grinsen aumen
Das Gewicht ist nicht das Problem, ich will den Gittermast eben nicht demontieren, und da wäre es auf einem 4-Achs Tieflader wesentlich unproblematischer. Und wenn wir den mit dem Oldtimer Tieflader von Eberhards transportieren, kommt eh nur der 4-Achser in Frage.
Der hat soweit ich weiß keine Hydraulische Fahrwerksbremse, lediglich die "normale mechanische Handbremse".
Also gestern bin ich das erste mal damit gefahren, und davon habe ich zumindest mal nix gesehen :Ahnung

Zitat:
Original von Baggerphil
Glückwunsch Timo freu

Jetzt wird's aber spannend: nebst dem top Modellbau in 1:50 betreibst Du jetzt auch noch (Modell-)Bau in 1:1. Ich finde es immer wieder schön, wenn auch solche alten Maschine noch ein zweites Leben bekommen. Und wenn es von solchen Atkionen noch schöne Bilder gibt, ist das natürlich noch schöner!

Ich sehe schon, irgendwann muss ich Dir mal einen Besuch abstatten Augenzwinkern

Schon jetzt wünsche ich Dir gutes Gelingen mit Deinem Neuen!


@ Phil,
Ich hoffe nur das es genauso klappt, und es auch Zeitlich funktioniert jo
Das kannst du gerne machen, einfach anmelden und vorbei kommen ben

Zitat:
Original von mprem
Schöne Maschine, herzlichen Glückwunsch. Das untere Frontteil der Kabine (mit der kleinen Scheibe) und das Heckteil des Aufbaus sind mal ersetzt worden wie es aussieht. Googel mal Bilder vom 301 er, so haben sie fast alle ausgesehen. Eine Kranwinde für kraftschlüssiges Senken hat er drin. Die hydraulische Lenkung im Unterwagen ist wohl selbstgebaut. Über die Batteriegröße mach dir mal keine Gedanken solange er damit anspringt. Bei der Bereifung scheinen unterschiedliche Größen aufgebaut zu sein. Normal gehören da 7.50-20 drauf. Hast du auch Unterlagen zu dem schönen Bagger? Ansonsten wende dich doch mal an die IGHB. Stefan kann dir sicher weiterhelfen, auch in Bezug auf Fachfragen.

Viel Spass mit dem Fuchs

Markus


@ Markus,
Auch dir vielen Dank für deine Info´s, das bringt einem immer ein Stückchen weiter.
Jawohl, das mit der Winde hast du richtig erkannt, dies hat mir gestern auch der ehemalige Bagger Fahrer gesagt.
Wegen der Lenkung habe ich jetzt gar nicht nach gefragt, kann aber schon möglich sein, da offenbar einige Sachen an der Maschine mal erneuert bzw umgebaut wurde.
Bei der Bereifung hat der Fahrer gesagt das dort eine Nummer grösser montiert wurde, da er immer zum Bahnhof fahren musste für den Bahnverlad der gepressten Schrottteile, und er mit dem Fuchs so schneller Vorwärts kahm, zudem wollte er das wohl noch so wegen der Standsicherheit, die Maschine stand so wohl etwas besser wie mit der original Bereifung :Ahnung
Unterlagen von genau dieser Maschine sind leider keine mehr vorhanden, ich konnte aber die kompletten Service Unterlagen Glücklicherweise vor einigen Wochen bei Ebay-Kleinanzeigen erwerben.
Jawohl das werde ich noch machen, habe schon immer fleißig seine Berichte und Beiträge verfolgt großes Grinsen aumen


__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 08.03.2015 13:53.

08.03.2015 13:53 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern habe ich meine Einweisung vom ehemaligen Fahrer des Baggers bekommen und bin das erste mal gefahren und muss sagen, Begeisterung pur freu
Erst hatte ich Zweifel ob ich das überhaupt hin bekomme, aber ich muss sagen, so schwer ist das gar nicht.
Klar musste ich jeden Handgriff erst mal überlegen, aber im Großen und ganzen bin ich doch sehr erstaunt wie das ganze geklappt hat. zwinker
Eigentliches Ziel war gestern das Mastzwischenstück zu entfernen, sodass kommenden Samstag der Transport statt finden kann.
Auto voll gepackt mit allem möglichen an Werkzeug, Kettenzügen und Rundschlingen ging es nach Nännikon.
Zunächst haben wir den Mast auf 4 Werkstattböcken abgelegt.
Danach ging es daran die vermutlich seit über 40 Jahren angezogenen Schrauben zu lösen.
Dies kostete zwar einiges an doppelter Manneskraft, aber dank viel Rostlöser konnten die ganzen Schrauben mit dem langen Schlüssel und ohne Verlängerung noch ohne Probleme geöffnet werden. jo

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_6482.jpg
comp_DSC_6483.jpg
comp_DSC_6485.jpg
comp_DSC_6486.jpg
comp_DSC_6489.jpg
comp_DSC_6491.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 08.03.2015 14:40.

08.03.2015 14:40 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorsichtshalber habe ich mir vergangene Woche noch 2 neue Kettenzüge der Firma Rotek in der Bucht geschossen, einen mit 1,5 Tonen, und der andere mit 3,5 Tonnen Zugkraft.
Mit dem kleineneren Kettenzug haben wir dann das Anlenkstück des Mastes am Oberwagen fixiert, sodass dieses nicht auf den Boden fällt.
Nachdem alle Schrauben gelöst waren, konnten wir das Zwischenstück auf den Böcken ablegen, und zu zweit ohne weiteres weg tragen. Geschätztes Gewicht ca. 70-90 Kg.

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_6492.jpg
comp_DSC_6493.jpg
comp_DSC_6494.jpg
comp_DSC_6495.jpg
comp_DSC_6496.jpg
comp_DSC_6497.jpg
comp_DSC_6498.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 08.03.2015 14:48.

08.03.2015 14:47 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zwischendurch bekamen wir dann noch Besuch von diesem bekannten Vogel hier, die Tante JU 52 mit Falken Bier Werbung.
Der Werbungsslogan trifft hier wohl voll zu: "Trink Falken Bier, dann steht er dir" gröhl prost
Ich habe die Bilder mal etwas vergrößert, da ich nicht das richtige Objektiv montiert hatte.
Nachdem das Zwischenstück entfernt war, bin ich mit dem Bagger etwas nach vorne gefahren und habe Stück für Stück die Seile aufgewickelt.
Eigentlich dachte ich bis ich am Rollen Kopf angekommen bin tut es einen Schlag, und dieser fällt von den beiden Werkstattböcken runter, aber irgendwie kann man mit dieser Maschine trotz komplett mechanischer Steuerung sehr feinfühlig fahren großes Grinsen aumen
Zum Schluss haben wir den Greifer noch mit kleinen Rundschlingen, Schäkel und Spanngurten an den Mast gebunden, sodass dieser beim Transport auch montiert bleiben kann, der Gittermast wird nachher darauf abgelegt und Verzurrt, so kann nix mehr passieren.

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_CSC_6542.jpg
comp_CSC_6543.jpg
comp_DSC_6500.jpg
comp_DSC_6501.jpg
comp_DSC_6502.jpg
comp_DSC_6503.jpg
comp_DSC_6504.jpg
comp_DSC_6505.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
08.03.2015 14:57 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ben

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_6506.jpg
comp_DSC_6507.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
08.03.2015 14:58 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einige Info´s zu der Maschine konnte ich wie schon weiter vorne geschrieben vom Fahrer noch erhalten.
Auf den ersten beiden Bildern ist die ehemalige Funkfernsteuerung der Schrottpresse zu sehen, Steuereinheit so wie die Sensoren oder wie man das nennen soll. Diese wird allerdings raus fliegen bzw. entfernt.
Und auf den letzten beiden Bildern ist das Kapitel Frontscheibe nochmal zu sehen.
Da gleich mal eine Frage: Wo bekomme ich solche Fenster Gummis (Meterware??) her, wie dort verbaut wurden, bzw welches Glas eignet sich am besten als Ersatz für die fehlende Scheibe???
Da mein Nachbar Glaser ist, denke ich wird Ersatz hierfür kein Problem sein.

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_6508.jpg
comp_DSC_6509.jpg
comp_DSC_6510.jpg
comp_DSC_6511.jpg
comp_DSC_6512.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
08.03.2015 15:04 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das einzigste technische Problem wo an der Maschine zu finden ist, ist das der Klinkensperrhebel für die Bremspedale nicht mehr richtig einrastet, das heißt es ist zwischen den Klauen und dem Hebel zu viel Luft, sodass die Bremsen nicht arretiert bleiben.
Der Fahrer hat dort immer einen Schraubendreher rein gesteckt um die Pedale zu blockieren, für mich ist das so aber auf Dauer keine Lösung, ich möchte das der Klinkensperrhebel wieder greift.
Sind dort die Klauen einfach nur abgenutzt oder kann man das nachstellen???
Leider konnte ich das so ohne weiteres nicht erkennen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp bzw hatte schon das selbe Problem. :Ahnung
Weitere Umbauten an dem Fuchs war noch die Verstärkung des Unterwagens mit den Blechen welche auf Bild 3 zu sehen sind, hier das typische Fuchs Syndrom, Risse unterm Drehkranz.
Und auf den letzten beiden Bildern ist noch Zusatzballast zu sehen, welcher vom Fahrer selber eingebaut wurde.

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_6515.jpg
comp_DSC_6516.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
08.03.2015 15:12 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Seiten (75): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Fuchs » Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH