Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Fuchs » Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (75): « erste ... « vorherige 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von excavatorfox301
Hallo Timo,
ich denke, dass bei deinem Fuchs ein Seil mit 11mm besser geeignet wäre.
Laut der Fuchs Chronik von Dieter Althoff und Horst-Dieter Görg wurde ab der Maschinennummer 31-11100 die Tragkraft von 3,0 auf 3,5t gesteigert. In diesem Zuge wurde auch der Seildurchmesser auf 11mm erhöht.
Was mich allerdings ein wenig verwundert ist, dass ich die ET Liste von einem Bagger Bj. 62 mit der Nummer 31-12xxx besitze, in der der Durchmesser noch mit 10mm angegeben ist. tock In meiner anderen Liste von 64 sind aber 11mm angegeben.
Ob der eine Millimeter hin oder her jetzt wirklich soo entscheidend ist, sei mal dahingestellt!

Gruß
excavatorfox


@ Johannes,
in den Unterlagen die ich aus dem Jahre 61 habe ist das Seil auch mit 10 mm angegeben.
Nichts desto trotz, werde ich mich an die 11 mm halten, sicher ist sicher daumen

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7585.jpg
comp_DSC_7586.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
27.05.2015 21:01 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
W12 Anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 66

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Timo
Vielen Dank euch alles für die Tipps betreffend des Seils daumen
Nun bin ich schon mal einiges Schlauer, und ich denke ich werde zunächst mal die Autokran Betriebe bei uns in der Gegend nach abgelegten Seilen abfragen, die tut es ja alle mal noch für so ein Seilbaggerchen zwinker
Am vergangenen WE habe ich mal den Haken probeweise montiert, das Seil reicht wie schon vermutet nicht mal mehr beim 7 m Ausleger auf den Boden hmm

Hallo Timo,
bin voll begeistert von deiner Arbeit an deinem FUCHS 301. Wenn dieses Schätzchen voll lackiert ist, wird es ein Schmuckstück allererster Sahne.
Als Besitzer und Seilbaggerfahrer hatte ich Anfang der 70er Jahre - 1985 zwei Seilbagger WILHAG UR 12. Diese wurden leider 1985 verschrottet.
Im Jahre 1985 wurden die Wilhag durch zwei WESERHÜTTE
Seilbagger W 12 ersetzt. Diese zwei Seilbagger sind bis heute zu unserer vollsten Zufriedenheit in der Schiffsentladung (Greiferbetrieb) im Einsatz.
Ich kann also auf über 40 Jahre Seilbaggererfahrung zurückblicken.
Daher muss ich dir leider mitteilen, dass die Befestigung an deiner Seilflasche
(Haken) falsch ist. Die Seilklemme am Seil wird nur auf das kurze, ca. 10 cm lange Teil geklemmt. SICHERUNG, damit der Seilstumpf nicht durch die Seiltasche rutscht. Wenn du die Klemme über beide Seile machst, quetschst du das nach oben gehende Hauptseil, und es besteht somit
BRUCHGEFAHR ----!!! Leider muss ich dir diesen Fehler mitteilen.
Mit freundlichem Seilbaggergruss
Anton aus Geisenheim und
seine beiden Oldtimer W 12
31.05.2015 16:15 W12 Anton ist offline E-Mail an W12 Anton senden Homepage von W12 Anton Beiträge von W12 Anton suchen Nehmen Sie W12 Anton in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von anton
Zitat:
Original von Timo
Vielen Dank euch alles für die Tipps betreffend des Seils daumen
Nun bin ich schon mal einiges Schlauer, und ich denke ich werde zunächst mal die Autokran Betriebe bei uns in der Gegend nach abgelegten Seilen abfragen, die tut es ja alle mal noch für so ein Seilbaggerchen zwinker
Am vergangenen WE habe ich mal den Haken probeweise montiert, das Seil reicht wie schon vermutet nicht mal mehr beim 7 m Ausleger auf den Boden hmm

Hallo Timo,
bin voll begeistert von deiner Arbeit an deinem FUCHS 301. Wenn dieses Schätzchen voll lackiert ist, wird es ein Schmuckstück allererster Sahne.
Als Besitzer und Seilbaggerfahrer hatte ich Anfang der 70er Jahre - 1985 zwei Seilbagger WILHAG UR 12. Diese wurden leider 1985 verschrottet.
Im Jahre 1985 wurden die Wilhag durch zwei WESERHÜTTE
Seilbagger W 12 ersetzt. Diese zwei Seilbagger sind bis heute zu unserer vollsten Zufriedenheit in der Schiffsentladung (Greiferbetrieb) im Einsatz.
Ich kann also auf über 40 Jahre Seilbaggererfahrung zurückblicken.
Daher muss ich dir leider mitteilen, dass die Befestigung an deiner Seilflasche
(Haken) falsch ist. Die Seilklemme am Seil wird nur auf das kurze, ca. 10 cm lange Teil geklemmt. SICHERUNG, damit der Seilstumpf nicht durch die Seiltasche rutscht. Wenn du die Klemme über beide Seile machst, quetschst du das nach oben gehende Hauptseil, und es besteht somit
BRUCHGEFAHR ----!!! Leider muss ich dir diesen Fehler mitteilen.
Mit freundlichem Seilbaggergruss
Anton aus Geisenheim und
seine beiden Oldtimer W 12


Hallo Anton,
danke für deinen Tipp. daumen
Ist mir selber gleich aufgefallen als ich das Foto gemacht habe, das kommt davon wenn man so Zeugs immer nebenher macht Pfeifen
Für ein neues Foto war es dann leider schon zu dunkel, dann dachte ich mir lass es doch so, wird schon keinem auffallen großes Grinsen
Mit 40 Jahren Seilbagger Erfahrung kannst du mir doch sicher beim Thema mit den Seilen von der vorherigen Seite weiter helfen oder????
Klar ist mittlerweile 11mm Seil 7x19, aber worauf muss ich beim kauf auch noch achten, rechnerische Bruchkraft???? mind. Bruchkraft????
Wäre für ein paar Tipps von dir dankbar.

Timo hat dieses Bild angehängt:
comp_IMG_9608.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 31.05.2015 17:53.

31.05.2015 17:52 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Leo 2



images/avatars/avatar-9152.jpg

Dabei seit: 02.01.2006
Name: Andreas
Herkunft: Kreis Weimarer-Land
Alter: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

daumen klatsch
31.05.2015 18:08 Leo 2 ist offline E-Mail an Leo 2 senden Beiträge von Leo 2 suchen Nehmen Sie Leo 2 in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vergangenes Wochenende war bei uns eins der grössten Oldtimertreffen der Region, und zwar das Pfingstmontagstreffen des MSC-Ehingen .
Ich war natürlich auch vor Ort, und zwar weil dort die beiden weiter vorne schon gezeigten Fuchs 301 im Einsatz waren.
Die beiden Brüder gaben ihr bestes, um dem Publikum zu zeigen wie die Maschinen eingesetzt wurden.
Der eine war mit TL-Ausrüstung im Einsatz, der andere 10m Gittermastausleger.
Anbei habe ich euch ein paar Fotos
zwinker

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7592.jpg
comp_DSC_7593.jpg
comp_DSC_7603.jpg
comp_DSC_7605.jpg
comp_DSC_7632.jpg
comp_DSC_7633.jpg
comp_DSC_7634.jpg
comp_DSC_7635.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 31.05.2015 21:38.

31.05.2015 21:37 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
M60



images/avatars/avatar-1270.jpg

Dabei seit: 26.12.2006
Name: Christian
Herkunft: Landkreis Weilheim-Schongau
Alter: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Timo,

schöne Bilder ! Sehr interessant der 301erCabrio großes Grinsen
Nächstes Mal bist Du mit Deinem 301 auch dabei.

Gruß Christian

__________________
Bitte Copyright beachten !

Es lebe der Seilbagger !
31.05.2015 21:58 M60 ist offline E-Mail an M60 senden Beiträge von M60 suchen Nehmen Sie M60 in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dort nutzte ich dann auch mal die Gelegenheit um mir die Sache mit der Hydr. Bremsanlage genauer anzuschauen, doch leider musste ich ernüchternd fest stellen, das diese ohne sehr großen Aufwand bei mir nicht mehr nachrüstbar ist.
Da wie auch schon weiter vorne geschrieben einige Sachen an dem Bagger nachträglich verstärkt wurde, wurde auch die komplette Anlenkung des Mastes verstärkt, und evtl ist in diesem Zuge auch die Hydr. Lenkung ausgebaut wurden.
Jedenfalls fehlt bei meinem das Führungsrohr für das Bremsgestänge, die Halterungen für den Hauptbremszylinder und die Drehdurchführung in den Unterwagen.
Anbei einige Bilder wie es eigentlich aussehen sollte:

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7637.jpg
comp_DSC_7640.jpg
comp_DSC_7643.jpg
comp_DSC_7645.jpg
comp_DSC_7648.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
31.05.2015 22:00 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und so sieht es leider Gottes bei mir aus: nein
Auf den ersten beiden Bildern ist gut zu sehen wie womöglich ein ganzer Teil des Hauptrahmens unter den Winden ersetzt wurde.
Ich mag es stark bezweifeln, das es Sinn macht da zu versuchen wieder etwas einzubauen, bzw. es fast unmöglich ist.
Einen Spender Bagger für die Bremsanlage hätte ich gefunden, dort könnte ich allen benötigten Teile ausbauen, aber wie bei meinem einbauen, das ist die Frage hmm

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7656.jpg
comp_DSC_7660.jpg
comp_DSC_7661.jpg
comp_DSC_7662.jpg
comp_DSC_7663.jpg
comp_DSC_7665.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
31.05.2015 22:04 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nichts desto trotz habe ich mich von diesem ernüchterndem Resultat nicht abbringen lassen, gestern habe ich damit angefangen den Bagger mal komplett durchzuschmieren. großes Grinsen aumen
Ursprünglich wollte ich am Mast anfangen und mich dann Richtung Grundgerät arbeiten.
Beim Mast blieb es dann gestern aber, am Rollenkopf hatte sich so viel Fett gesammelt, das ich mich entschied den Mast komplett abzuschmieren, das überschüssige und alte Fett ab zu kratzen.
Beim hartnäckigen Fett habe etwas Diesel aufgesprüht und einwirken lassen, ging dann recht gut weg mit Drahtbürste und Lumpen großes Grinsen aumen
Denke das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn man es vom Boden aus nicht sieht Zeigen

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7666.jpg
comp_DSC_7667.jpg
comp_DSC_7670.jpg
comp_DSC_7671.jpg
comp_DSC_7672.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timo: 31.05.2015 22:12.

31.05.2015 22:12 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Timo   Zeige Timo auf Karte



images/avatars/avatar-7271.jpg

Dabei seit: 21.08.2005
Name: Timo
Herkunft: Singen

Themenstarter Thema begonnen von Timo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und zu guter letzt, habe ich gestern meine letzten Kräfte zusammen gezogen und alle Räder los geschraubt, bei den inneren Reifen den Luftdruck geprüft und dann wieder so montiert, damit man nun auch an die inneren Ventile kommt, um den Luftdruck zu prüfen.
Dabei bin ich wieder um eine Erkenntnis um das Thema Reifen an meinem Fuchs Schlauer geworden, die Luft hält in 7 von 8 Reifen, einer ist komplett fertig, und blöderweise sind Reifen der Größe 7,50 und 8,25 verbaut unglücklich

Timo hat diese Bilder angehängt:
comp_DSC_7673.jpg
comp_DSC_7674.jpg



__________________
Viele Grüße vom Bodensee Timo

Projekt Fuchs 301:

KLICK>> Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension
31.05.2015 22:17 Timo ist offline E-Mail an Timo senden Beiträge von Timo suchen Nehmen Sie Timo in Ihre Freundesliste auf
Seiten (75): « erste ... « vorherige 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Fuchs » Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pension

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH