Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Menck » M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kleinraupe   Zeige Kleinraupe auf Karte



images/avatars/avatar-3541.jpg

Dabei seit: 25.12.2007
Name: Matthias
Herkunft: Haiger
Alter: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht super aus. Großes Lob von mir. klatsch daumen
08.08.2009 07:53 Kleinraupe ist offline E-Mail an Kleinraupe senden Beiträge von Kleinraupe suchen Nehmen Sie Kleinraupe in Ihre Freundesliste auf
Menck1990



Dabei seit: 20.03.2005
Name: Dennis
Herkunft: Darmstadt
Alter: 30

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rieben47
...bald wird im Sonntagsanzug gebaggert freu

Hast du das alles im montierten Zustand (wie auf den Fotos) lackiert?

Hast du den Lack gesprüht oder gepinselt/gerollt?
09.08.2009 20:13 Menck1990 ist offline E-Mail an Menck1990 senden Beiträge von Menck1990 suchen Nehmen Sie Menck1990 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe vorher ziemlich viel demontiert, aber das, was jetzt dran ist, wäre dann doch aufwendiger (weil schwerer) gewesen, wenn ich es nicht gerade abgeklebt habe. Ich habe die Mechanik zunächst mit der Spachtel saubergekratzt ( ca. acht 10 l Eimer Dreck), dann zwei Tage abgedampft ( wichtig für Nachmacher: direkt danach abschmieren, um das Wasser aus den Ritzen zu drücken, sonst: Festgerostet ) und jetzt insgesamt schon 4 Topfbürsten mit der Flex verbraucht, um alles sauber zu bekommen. Ich bin, um ehrlich zu sein, nicht in jede kleine Ecke reingekommen, habe mich aber bemüht zumindest alles frei von Öl und Fett zu bekommen, damit der Lack lange hält. Auch die meisten Lackreste, zumindest die sichtbaren, habe ich, soweit wie möglich, runtergeschliffen bis auf's Metall, das Ergebnis kann sich bereits jetzt sehen lassen und jetzt ist ja erst die EP Grundierung drauf, an deren Verarbeitung ich mich erst gewöhnen musste. Ich persönlich komme jetzt stark verdünnt und mit einem Sprühdruck von nur noch 2 Bar ( so wie Sprühdose ) am Besten zurecht, da verstopft mir die Pistole nicht mehr und der Sprühnebel fliegt nicht 20 m weit. Ich neble das alles so peu à peu und Schicht für Schicht ein und bekomme damit eine recht gute Oberfläche, obwohl ich kein Lackierer bin und die Bedingungen, gerade auch bei der Hitze letzte Woche, nicht optimal sind. Die grosse Fläche am Gegengewicht habe ich verdünnt gerollt, sieht auch in echt fast aus, wie gespritzt. Das Abkleben von dem da schon fertigen Motor wollte ich mir dann doch nicht antun. Eigentlich wollte ich heute nach der "Nachtschicht" weitermachen, aber ein kleines Problem am Auto hat mich etwas zurückgeworfen und jetzt geht's halt morgen (wenn's trocken bleibt) weiter mit dem lichtgrauen Decklack. Ich hoffe, dass dann Tank und Keilriemen endlich da sind und ich auch alles montieren kann, damit er dann wieder fährt. Die Zahnräder werde ich dann auch mal richtig sauberbürsten und dann kommt Ceplattyn drauf, weiß einer, wo ich das günstig kriege? Ach ja noch was: kann mir jemand einen guten und günstigen Lieferanten für DIN Bolzen empfehlen, da sind ja doch einige so ausgeleiert, dass Ersatz her muss zwecks "Fahrkomfort".
Ein Update gibt's dann noch diese Woche, dann ist erstmal Pause.
10.08.2009 11:56 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Christo war auch schon da... Aber vorher habe ich noch alles schön lackiert. Sieht jetzt bis auf den Führerstand richtig gut aus, dieser kommt nach dem Drehen des Baggers dran, da werde ich auch noch ein paar Hebel zerlegen müssen, denn das muss schon richtig gemacht werden, man sieht's ja, wenn er fertig ist, genau. So ein paar rote Akzente habe ich schon gesetzt, kommen sicher noch ein paar dazu, ist vielleicht nicht original, aber mir gefällt's. Anlasser hat jetzt ein neues Ritzel, LiMa ist geprüft und muss nur noch optisch bearbeitet werden,so kommt halt ein Puzzleteil zum Nächsten. Als nächstes werden die ganzen Leitungen durch ihre Stahlrohre gezwängt, ich hoffe, das Silikonspray hilft mir dabei und dann kann endlich mal wieder angelassen werden. Der Tank war ja auch so ein Krampf. Innen war ein Schwabbelblech abgerissen und schepperte immer drin rum, dann der ganze Dreck und die Tankanzeige, die beiden Plexiglasdeckel mit den weißen Plastiksternen drin, war auch nicht mehr ablesbar. Also auf der einen Seite die Schweissnaht aufgeflext und dann an die Arbeit. Dabei habe ich auch gleich ein paar Beulen rausgedengelt. Rost war übrigens überraschenderweise fast keiner drin, bis auf die Stellen, die wohl vor langer Zeit schonmal gemacht worden waren. Die Plastiksterne alleine vom Dreck zu befreien, war schon was, da sie mittlerweile recht spröde sind und leicht brechen können, aber jetzt strahlen sie wieder wie mit Perwoll gewaschen. Das Plexiglas habe ich auch mit verschiedenen Schleifpapierkörnungen bearbeiten müssen und dann poliert, jetzt glänzt es wieder und endlich sieht man auch mal, wieviel Diesel man noch hat. Weiß einer, wie gross die Füllmenge ist und welcher Füllstand durch die beiden Anzeigen repräsentiert wird? Ansonsten habe ich nochmal einige Blechteile gestrahlt, grundiert und - bisher nur lichtgrau - lackiert, die blaue Außenseite kommt demnächst, dann gibt's nochmal Teilebilder. Das Montieren der fertigen Teile motiviert ,weiter geht's demnächst.

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC00039.jpg
DSC00042.jpg

28.08.2009 09:38 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach einer mehrwöchigen Zwangspause ging es die letzten zwei Tage wieder weiter, diesmal auch mit sichtbarem Ergebnis. Stolz bin ich ja auf den neuwertigen Tank mit den ganzen Anschlüssen. Ein paar Teile haben wieder mal ein bisschen Menckblau bekommen, so auch das ganze Heckteil. Hab mich neulich gewundert, dass keiner über meine Bemerkung "Der Bagger erstrahlt jetzt schon teilweise in seinem charakteristischen Menck grau" gemeckert hat. Jetzt ist es jedenfalls so, wie es gehört. Ist nur gerollt, sieht aber selbst aus der Nähe wie gespritzt aus, gut gemacht klatsch
Wenn das Wetter morgen mitspielt, gibt es nochmal neue Bilder und natürlich neuen Fortschritt. Vor der Schmuddelwettersaison muss der Bagger wieder zu sein, daher ist jetzt Dampfmachen angesagt. An alle, die auch gerade verzweifelt mitten im Dreck stehen: wenn man die ganzen vorbereiteten Teile einbaut und die Regale leer werden, dann ist das ein Gefühl, das kann man mit Geld gar nicht aufwiegen.
In diesem Sinne, bis hoffentlich morgen.

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC00075.jpg
DSC00078.jpg
DSC00079.jpg
DSC00077.jpg

22.09.2009 23:37 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
hanomag



Dabei seit: 18.04.2009
Name: Mathias
Herkunft: NRW Aachen, ursprünglich Eifel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es wird es wird. Sehr schön, das sieht ja auch wie neu. Und darauf darfst Du auch ruhig Stolz sein!

__________________
Suche FAUN Bundeswehr-LKW
Suche Hanomag K 90 oder K 10 Planier- oder Zugraupe
23.09.2009 08:36 hanomag ist offline E-Mail an hanomag senden Beiträge von hanomag suchen Nehmen Sie hanomag in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und heute sieht's noch mehr nach Menckbagger aus.

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC00085.jpg
DSC00087.jpg
DSC00091.jpg

23.09.2009 22:42 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern und heute war das "Cockpit" dran. Wenn ich hier fertig bin, müssen die Hersteller von Schleifmitteln Kurzarbeit anmelden (Zitat vom Ex-Besitzer). Die ganzen Hebel und Gestänge habe ich alle ausgebaut, gestrahlt, grundiert und lackiert, schliesslich blickt man da immer drauf, wenn man baggert und da ist Pfusch fehl am Platze. Das Lichtgrau sieht aber dann echt edel aus und der Anblick entschädigt für 2 Tage extremste Drecksarbeit. Das "M 60" habe ich auch mal gelb gemacht. Es ist noch ohne den späteren ovalen Rahmen, ich schätze, man hat bis ca. 55/56 die Typbezeichnung noch auf diese Art aufgenietet. Ob diese Aussägerei die Aufgabe der Lehrlinge war?

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
34990 Sep 09 01.jpg
34990 Sep 09 04.jpg
34990 Sep 09 03.jpg

30.09.2009 22:40 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
rieben47



images/avatars/avatar-3445.jpg

Dabei seit: 26.11.2005
Name: Michael
Herkunft: Mainz
Alter: 51

Themenstarter Thema begonnen von rieben47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich letzte Woche nochmal vier Tage "Muße" hatte, konnte das Unternehmen trotz nicht optimalem Wetter weitergehen und das Häuschen ist jetzt weitgehend zu. Letzten Endes sah es so aus, dass am Montag die geschweißten Aufbauteile geliefert wurden und dann hiess es zwei Tage sandstrahlen, gefolgt von grundieren, lichtgrau innen, enzianblau außen und Freitag schliesslich die heißersehnte Montage mit Hilfe des Radladers. Experten hatten mich vorgewarnt, dass die Karosserieteile verursacht durch den ein oder anderen Rums unter Spannung stehen könnten und so war es denn auch. Ich bin noch nicht ganz fertig, da es leider jetzt immer früher dunkel wird, aber ganz so schlimm war es bisher nicht, es handelt sich eigentlich immer nur um 1-2 mm, die man in Griff bekommt. Die Fotos entstanden in einem kurzen trockenen Moment, also ist dies noch nicht der Endzustand. Immerhin ist jetzt alles weitgehend vor Wind und Wetter geschützt, die nächsten Wochen werde ich wenig Zeit für das gute Stück haben. Heute bin ich aber endlich dazu gekommen, die verschlissenen Bolzen in Auftrag zu geben, morgen bekomme ich die neuen, ein Hebel vom Drehwerk wird auch noch neu ausgebuchst.
Hat jemand noch ein paar Fenster (Ausstellfenster, Schiebefenster links und Oberlicht) übrig oder weiß, wo ich die herbekomme, respektive kann ich die überall nachmachen lassen, ich habe mich da noch nicht drum gekümmert?
Nächste Woche werde ich daheim mal die berühmten fünf Buchstaben fertigstellen, damit das Heck komplett ist und wenn ich die Türen fertig habe, kommen auch die tollen Aufkleber von Ernst zu Ehren, da freu ich mich schon drauf. Vergleicht mal die Bilder von Seite 1 mit heute, habe ich auch eben gemacht - faszinierend, der Unterschied.

rieben47 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
34990 Oct 09 01.jpg
34990 Oct 09 03.jpg
34990 Oct 09 04.jpg
34990 Oct 09 05.jpg
34990 Oct 09 06.jpg

19.10.2009 18:43 rieben47 ist offline E-Mail an rieben47 senden Beiträge von rieben47 suchen Nehmen Sie rieben47 in Ihre Freundesliste auf
Bagger-Tom   Zeige Bagger-Tom auf Karte
Moderator


images/avatars/avatar-8710.jpg

Dabei seit: 18.03.2005
Name: Tom
Herkunft: Niederbayern
Alter: 31

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Aktion von dir Michael. Freue mich schon auf ein Treffen wo der Menck arbeiten darf daumen

__________________
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!

Alle von mir geposteten Bilder unterliegen meinem Copyright

Besucht meinen Youtube Kanal
19.10.2009 19:13 Bagger-Tom ist offline E-Mail an Bagger-Tom senden Homepage von Bagger-Tom Beiträge von Bagger-Tom suchen Nehmen Sie Bagger-Tom in Ihre Freundesliste auf
Seiten (20): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Menck » M 60 34990 von '54 - Der Wiederaufbau

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH